Tradition begegnet Zukunft

Der traditionsreiche Weinort ist über die regionalen Grenzen hinaus bekannt durch seine einzigartige Lage am Fuße des Schwarzwaldes.

Der Blick reicht hinaus in die Rheinebene bis hinüber zu den Vogesen im nahen Frankreich.  An steilen sonnenverwöhnten Hängen wachsen auf Urgestein- und Granitverwitterungsböden die edelsten Weine.

So modern und auf technisch höchstem Niveau die Weine später im Keller ausgebaut werden, so modern ist auch die Gemeinde mit ihren Ortsteilen Durbach und Ebersweier. Beide zusammen haben 3 950 Einwohner, die sehr um das Wohl ihrer Ortschaften bemüht sind. Das dokumentiert sich in einem ausgeprägten bürgerschaftlichen Engagement.

Eine intakte Infrastruktur mit vorwiegend mittelständisch geprägten Betrieben machen Durbach auch als Wirtschaftsstandort attraktiv. Die Gemeinde hält für weitere Ansiedlungen des örtlichen Mittelstands Gewerbeflächen vor. Neben dem Klinikbetrieb sind die kleineren Betriebe die Säulen der örtlichen Infrastruktur.

Der ländliche Raum mit seiner einmaligen Kulturlandschaft wird durch die bäuerlichen Betriebe im Haupt- und Nebenerwerb gepflegt und bewahrt. So ist Durbach auch als attraktive Wohngemeinde vor den Toren Offenburgs erste Adresse.