Info an alle Vermieter! - Wohnungsgeberbescheinigung

An alle Vermieter!

Um Ihren neuen, künftigen Mietern die Anmeldung auf dem Einwohnermeldeamt zu erleichtern, können Sie hier den Vordruck "Wohnungsgeberbescheinigung" herunterladen.Diesen geben Sie ausgefüllt Ihrem neuen Mieter (z.B. bei Mietvertragsunterzeichnung) mit.

Mitwirkungspflicht des Wohnungsgebers - Bestätigung

Wieder eingeführt wird die Mitwirkungspflicht des Wohnungsgebers bzw. des Wohnungseigentümers bei der Anmeldung. Damit können künftig sogenannte Scheinanmeldungen wirksamer verhindert werden. Wohnungsgeber bzw. die Wohnungseigentümer müssen den Mieterinnen und Mietern den Einzug schriftlich bestätigen. Die Wohnungsgeberbescheinigung ist stets bei der Anmeldung in der Meldebehörde vorzulegen.

Wohnungsgeber ist, wer einem anderen eine Wohnungtatsächlich zur Benutzung überlässt unabhängig davon, ob dem ein wirksames Rechtsverhältnis zugrunde liegt.

Wohnungsgeber ist in der Regel der Eigentümer, der die Wohnung vermietet. Wohnungsgeber kann aber auch eine vom Eigentümer mit der Vermietung der Wohnung beauftragte Person oder Stelle sein. So können zum Beispiel Wohnungsbaugesellschaften Eigentümer sein und durch vertretungsberechtigte Mitarbeiter die Wohnungsgeberbestätigung abgeben. Auch Hausverwaltungen können als Beauftragte für den Eigentümer tätig werden.

Für Personen, die zur Untermiete wohnen, ist der Hauptmieter Wohnungsgeber. Der Hauptmieter ist auch Wohnungsgeber, wenn ein Teil einer Wohnung einem Dritten ohne Gegenleistung oder lediglich gegen Erstattung der Unkosten zur tatsächlichen Benutzung überlassen wird.

Bei Selbstbezug einer Wohnung durch den Eigentümer erfolgt die Bestätigung als Eigenerklärung der meldepflichtigen Person.

  Neues BMG ab 01.11.2015  (pdf - 118,76 kB)
  Wohnungsgeberbescheinigung  (pdf - 50,97 kB)
Downloads
  Neues BMG ab 01.11.2015  (pdf - 118,76 kB)
  Wohnungsgeberbescheinigung  (pdf - 50,97 kB)