Wirtschaftsstandort

Die wirtschaftliche Grundlage der Gemeinde basiert auf den drei Säulen: Weinbau/Landwirtschaft mit 80 Vollerwerbsbetrieben, Tourismus und Fachkliniken. Ergänzt wird diese Struktur durch die Vielfalt der rund 100 Gewerbebetriebe, wovon die meisten fünf bis 15 Mitarbeiter beschäftigen.

Sicht-über-Durbach

Durbach bekennt sich zu seinen eigenen Ressourcen. Zwei Bäckereien, zwei Metzgereien, Lebensmitteleinzelhandel, Friseure, Elektrohandel, Ärzte und Apotheke ergänzen die Infrastruktur.

Durbach sieht sich aber auch im Verbund mit den Gemeinden im Kreis, vor allem aber mit der Verwaltungsgemeinschaft Offenburg. Als Mitglied im interkommunalen Gewerbegebiet richtet Durbach auch den Blick auf eine starke Region, selbstverständlich unter Wahrung der eigenen Identität. Auch mit den übrigen Gemeinden im Ortenaukreis pflegt man den ständigen Austausch und die Fortschreibung vorhandener Konzepte.

Durbach sieht sich auch als attraktive Wohngemeinde vor den Toren der Medienstadt Offenburg. Im Flächennutzungsplan sind derzeit rund fünf Hektar Bauerwartungsland ausgewiesen.

Praktische Infos