Angelegenheiten

Landeszahnärztekammer - Mitgliedschaft anmelden

Verfahrensablauf

Sie müssen sich bei der zuständigen Bezirkszahnärztekammer schriftlich anmelden. Das erforderliche Formular erhalten Sie dort oder im Internet.

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung und den Zahnarztausweis der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg.

Zuständigkeit

die Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg


Zuständige Verwaltungseinheiten

Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg
Bezirkszahnärztekammer Freiburg [Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg]

Voraussetzungen

Um Kammermitglied der Landeszahnärztekammer in Baden-Württemberg zu sein, müssen Sie

  • eine zahnärztliche Approbation oder
  • eine Erlaubnis zur Ausübung der Zahnheilkunde besitzen und
  • Ihren Beruf in Baden-Württemberg ausüben oder - wenn Sie Ihre Tätigkeit nicht ausüben - Ihren Wohnsitz in Baden-Württemberg haben.


Informationen

Als Zahnärztin oder Zahnarzt in Baden-Württemberg müssen Sie sich bei der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg anmelden. Die Mitgliedschaft ist verpflichtend.

Die Landeszahnärztekammer ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Stuttgart. Zu den Hauptaufgaben der Kammer gehört unter anderem,

  • die beruflichen Belange ihrer Mitglieder wahrzunehmen,
  • die zahnärztliche Weiter- und Fortbildung zu regeln und zu fördern,
  • die Erfüllung der Berufspflichten zu überwachen und
  • für die Qualitätssicherung zu sorgen.

Hinweis: Wenn Sie Ihre berufliche Tätigkeit ins Ausland verlagern, können Sie freiwilliges Mitglied bleiben. Dies gilt auch für den Fall, dass Sie nur Ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen, ohne beruflich tätig zu sein.

Zahnärztinnen und Zahnärzte, die gesetzlich versicherte Patientinnen und Patienten ("Kassenpatientinnen" und "Kassenpatienten") ambulant behandeln dürfen, sind zugleich Mitglieder der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg.


Erforderliche Unterlagen

Welche Unterlagen Sie einreichen müssen, erfahren Sie aus der Anlage des Anmeldeformulars.

Hinweis: Die Urkunden müssen Sie im Original, in amtlich beglaubigter Abschrift oder in amtlich beglaubigter Kopie vorlegen.


Gebühren

  • für die Anmeldung: keine
  • für die Mitgliedschaft: Kammerbeitrag in unterschiedlicher Höhe (vierteljährlich)
    Die Bemessung der Beitragsgrundlage erfolgt nach Beitragsgruppen, die die Vertreterversammlung der Landeszahnärztekammer jährlich festsetzt. Der Beitrag setzt sich zusammen aus den Teilbeiträgen für
    • die Bundeszahnärztekammer,
    • die Landeszahnärztekammer und
    • die jeweilige Bezirkszahnärztekammer.

Rechtsgrundlage

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Sozialministerium hat dessen ausführliche Fassung am 21.12.2016 freigegeben.

Zugehörige Formulare

Praktische Infos