Angelegenheiten

Lebensmittelüberwachung - Vereins- und Straßenfeste organisieren

Verfahrensablauf

keine

Zuständigkeit

für die Einhaltung der Hygienevorschriften: die untere Lebensmittelüberwachungsbehörde

Untere Lebensmittelüberwachungsbehörde ist,

  • wenn Sie in einem Stadtkreis wohnen: die Stadtverwaltung
  • wenn Sie in einem Landkreis wohnen: das Landratsamt


Zuständige Verwaltungseinheiten

Amt für Veterinärwesen & Lebensmittelüberwachung [Landratsamt Ortenaukreis]
Landratsamt Ortenaukreis

Voraussetzungen

keine


Informationen

Sommerzeit - Festezeit: Mit steigenden Temperaturen nimmt auch die Zahl der privaten und öffentlichen Feste zu. Kindergärten, Schulen und Kirchengemeinden, aber auch Vereine veranstalten regelmäßig Feste, bei denen auch für das leibliche Wohl gesorgt wird.

Beim Umgang mit Lebensmitteln kann es aber zu Fehlern kommen, die nicht ohne Folgen für die Gesundheit der Gäste bleiben. Mangelnde Hygiene bei Zubereitung und Lagerung von Lebensmitteln kann die Ursache für Lebensmittelinfektionen wie z.B. Salmonellosen sein. Um jede nachteilige Beeinflussung der Lebensmittel zu verhindern, müssen hygienische Mindestanforderungen eingehalten werden. Vorbeugung ist der beste Schutz gegen böse Überraschungen.

Tipp: Unter dem Titel "Leitfaden für den Umgang mit Lebensmitteln auf Vereins- und Straßenfesten" bietet das Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum Baden-Württemberg eine Broschüre an, die Veranstalter über die hygienischen Mindestanforderungen und Grundregeln für die Lebensmittelzubereitung und -lagerung informiert. In unserer virtuellen Bibliothek finden Sie zusätzlich ein Merkblatt zu den Anforderungen beim Umgang mit Lebensmitteln auf Märkten und Vereinsfesten.


Erforderliche Unterlagen

keine

Rechtsgrundlage

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz hat ihn am 05.09.2016 freigegeben.

Praktische Infos